Leitfaden und Checklisten

Sie planen gerade einen Umzug? Dann sind Sie nicht allein: Mehr als sieben Millionen Menschen ziehen jährlich in Deutschland um. Bei einem Wohnortwechsel fallen viele Arbeiten an: den bisherigen Mietvertrag kündigen, ein Transportfahrzeug mieten, ausmisten, Kartons packen und vieles mehr. Es ist gar nicht so einfach, hierbei den Überblick zu behalten.

Umzugs-checklistenUmzugs-leitfaden

Leitfäden für den Umzug

Einige Tipps und Hinweise helfen Ihnen, die Überschaubarkeit Ihres Umzugs im Griff zu behalten und dabei einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Computer & Co. umziehen

Ein Firmenumzug ist viel komplexer und individueller als ein Wohnungsumzug. Deshalb will eine Standortverlagerung Ihres Unternehmens gut geplant sein.

Mit Tieren umziehen

Ein Umzug mit Tieren kann zu einer großen Belastung für Mensch und Tier werden, wenn es an guter Vorbereitung gefehlt hat.

Abholen & Liefern

Wir transportieren (fast) alles, was andere Maße hat als die Norm, ungewöhnlich viel Platz einnimmt und sich nicht gut mit anderen Paketen stauen lässt.

Mit Kindern umziehen

Kinder lieben ihr gewohntes Umfeld, sie schätzen Rituale und einen gleichmäßigen Tagesablauf. Je kleiner sie sind, desto wichtiger ist es für sie, dass sie ihrer Umgebung und dem täglichen Rhythmus vertrauen können. Da kann ein Umzug schnell zum großen Drama geraten und für Kinder und Eltern ziemlich anstrengend werden.

Umzug Checklisten

Bereits Wochen vor dem geplanten Umzug gibt es einiges zu erledigen und vorzubereiten. STU-Logistik hat für Sie eine bequeme Umzugscheckliste zusammengestellt. So behalten Sie alles im Blick und starten entspannt in Ihr neues Zuhause.

2-3 Monate vor dem Umzug

R

Angebot vom Umzugsunternehmen einholen

R

Termin für den Umzugstag festlegen

R

alten Mietvertrag frist- und formgerecht kündigen

R

nehmen Sie Urlaub für den Umzugszeitraum

R

frühzeitig Umzugshelfer organisieren

R

Alte Wohnung ausmisten und entrümpeln

R
neue Möbel bestellen (Liefertermine beachten)
R

etwaige Schönheitsreparaturen in der alten Wohnung durchführen

R

Umzugsmitteilung und/oder Nachsendeauftrag: Sorgen Sie dafür, dass Ihre Post Sie auch an der neuen Adresse erreicht

R

Termin zum Ablesen der endgültigen Zählerstände vereinbaren

R

holen Sie frühzeitig Angebote von Energieversorgern ein, vergleichen Sie Strom- und Gaspreise und fordern ggf. die Vertragsunterlagen an

R

Beim Thema Telefon, Kabel und DSL sollte Sie ebenfalls die Kündigungsfristen beachten, Angebote neuer Anbieter vergleichen und rechtzeitig Termine für den Wechsel vereinbaren

R

Auch Abonnements und Mitgliedschaften sollten Sie nun ggf. kündigen oder neu abschließen, wie zum Beispiel Fitnessstudio, Sportvereine, Tages- oder Monatszeitungen etc.

R

neue und alte Schulbehörde vorab informieren

1-3 Monate vor dem Umzug

R

alten Mietvertrag frist- und formgerecht kündigen

R

Übergabetermine vereinbaren

R

Angebot vom Umzugsunternehmen einholen

R

Reparaturen von Schäden ausführen und gegebenenfalls der Versicherung melden 

R

Umzugsmitteilung bzw. anstehende Adressänderung an Post, Telefon- & Intenetprovider übermitteln

1-2 Wochen vor dem Umzug

R

Einrichtung einer Halteverbotszone für Umzugswagen beantragen oder über die Spedition bestellen

R

Termine von Spedition bestätigen lassen

R

Wenn Sie Ihre Möbel nicht von der Spedition abbauen lassen, fangen Sie jetzt damit an

R

Möbelstellplan der neuen Wohnung für die Spediteure vorbereiten

R

die Kartons nach den Zielräumen beschriften

R

Kartons nicht zu schwer packen

R

Tiefkühlschrank abtauen

Umzugstag!

Am Umzugstag sollte früh begonnen werden.
Ganz wichtig: Denken Sie an die Verpflegung der Umzugshelfer. Ein kleiner Snack mit Kaffee und Brötchen erhöht die Einsatzbereitschaft und gute Laune der Helfer enorm.

R

unbedingt genügend Parkplätze vorhalten

R

prüfen Sie, ob alle Schlüssel vorhanden sind

R

die Zählerstände in der alten, sowie in der neuen Wohnung notieren

R

die Namenschilder abmontieren

R

alle Helfer klar instruieren

R

Wege durch Wohnung und Haus gut begehbar halten

R

Möbelstellplan besprechen und im Eingangsbereich aufhängen

R

mit dem Umzugsteam einen Rundgang machen und auf empfindliche Gegenstände hinweisen

R

Tiefkühler schnellstens wieder anschliessen

R

während dem Umzug festgestellte Umzugsschäden schriftlich bestätigen lassen 

alle Checklisten und Leitfäden drucken

Wie’s funktioniert

Preisanfrage starten

Füllen Sie unser Preisanfrage-Formular aus. Dort können Sie vorab schon wichtige Vorinformationen liefern. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung um die genaueren Umzugsdetails zu besprechen.

h

Umzug planen

Will ich alle Möbel selbst packen?
Habe ich geeignetes Verpackungsmaterial?
Stehen mir am Umzugstag genügend Helfer zur Seite?
Will ich selbst hin- und herfahren?

}

Umzug terminieren

Ein reibungsloser Ablauf des Umzugs muß garantiert sein!
Wir planen mit Ihnen zusammen zeitgerecht den gesamten Umzug. Zählen Sie auf uns!

Wie ist zu planen?

Ein Umzugstermin steht in naher Zukunft an...
  • Soll ich selbst umziehen oder eine Umzugsfirma beauftragen?
  • Woher beziehe ich geeignetes Packmaterial und Umzugskisten?
  • Wer kümmert sich um die Ab- & Ummeldung von Strom, Wasser, etc.?
  • Internet, Telefon und welche zusätzlichen Adressen müssen geändert werden?
  • Selber umziehen oder lieber Umzugsfirma beauftragen?

    Als professionelle Umzugsfirma ist ein nahtlos strukturierter Umzug unser täglich Brot. Wir wissen genau wie man richtig umzieht und nehmen Ihnen sehr wesentlichen Teile der Arbeit ab. Folgende Punkte sollten bei Ihrer Entscheidung berücksichtigt werden:

  • Sparen Sie Zeit und Energie durch Beauftragung einer Umzugsfirma. Es wird Ihren Umzug deutlich vereinfachen.
  • Besitzen Sie viele schwere und etwa auch unhandliche Möbel?
  • Haben Sie viele Bekannte und Freunde, die beim Umzug helfen können?
  • Müssen Sie mit einer Vielzahl von kleineren Dingen umziehen?
  • Leiden Sie unter Rückenbeschwerden sollten Sie den Umzug auf jeden Fall der Fachfirma überlassen. Fordern Sie ein kostenloses Angebot über unsere Formulare an.
  • Vergessen Sie nicht rechtzeitig die Endreinigung der alten, leeren Wohnung zu organisieren. Das spart etwaige Folgekosten bei der Wohnungsübergabe 🙂
  • Umzugstag festlegen...

    Der Umzugstag sollte mit bedacht gewählt werden, da er Konsequenzen für die weitere Umzugsplanung hat. Eine gute Wahl kann Ihnen Umzugskosten sparen und gibt Ihnen mehr Flexibilität in der Umzugsplanung. Berücksichtigen Sie Folgendes bei der Wahl deines Umzugstages:

    • Die meisten Umzüge finden in der letzten oder der ersten Woche eines Monats statt. Insbesondere der jeweilige Monatserste ist immer ein gefragter Termin. Hier ziehen die meisten um. Ein Umzug in den mittleren Wochen eines Monats gibt Ihnen mehr Flexibilität bei der Umzugsplanung.
    • Wenn Sie die Möglichkeit haben, dann wählen Sie den Umzugstermin zwischen dem 5. und 25. eines Monats. Umzugsfirmen sind oft mitten im Monat weniger ausgelastet.
    • Ein Umzug unter der Woche gibt ebenfalls mehr Flexibilität bei der Umzugsplanung als am Wochenende.
    • Lassen Sie für die Reinigung einen Tag übrig. In der Regel wird für die Umzugsreinigung ein Tag benötigt.

    Was ist beim Einpacken zu beachten?
    • Das Einpacken der Kleingegenstände in die Kisten dauert meistens länger als man denkt. Planen Sie dafür genügend Zeit ein, denn das sorgfältige Verpacken ist äußerst wichtig. Gut verpackt bedeutet keine Umzugsschäden und damit keine nachträglichen Unannehmlichkeiten. Planen Sie pro Zimmer mit einem halben bis ganzen Tag Zeitaufwand.
    • Bestellen Sie rechtzeitig bei uns Verpackungsmaterial. Nicht verwendetes Verpackungsmaterial nehmen wir selbstverständlich kostenfrei zurück. Verwenden Sie immer Bücherkartons, Wäschekartons, Ordnerkartons, etc. für die entsprechenden Gegenstände. Die Machart der jeweiligen Kartons ist auf das Gewicht des vorgesehenen Inhalts abgestimmt.
    • Beachten Sie die Umzugskartons nicht zu überfüllen (Gut verschliessbar und nur im Ausnahmefall schwerer als 15 kg). Schwere Gegenstände kommen unten in den Karton. Füllen Sie den restlichen Platz mit leichtem Material auf. Kleine Gegenstände in kleine Kartons, große Sachen in große Kartons packen.
    • Hohlräume sollten mit weichen Gegenständen wie Textilien, Kissen, Decken, etc. gefüllt werden.
    • Für empfindliche Gegenstände empfehlen wir das Einwickeln in Seidenpapier und Luftpolsterfolie. Beides kann auf Wunsch bei uns geordert werden.
    • Beschriften Sie sämtliche Kartons mit dem Zielzimmer der neuen Wohnung, damit diese gleich am richtigen Ziel landen.
    • Verwenden Sie keine Müllsäcke oder andere Tragetaschen. Säcke sind nicht stapelbar und können im LKW nicht optimal verstaut werden.
    • Am Umzugstag sollten unbedingt alle Kleinartikel in Kisten verpackt sein. Lose Kleinartikel können nicht einfach so in den LKW verladen werden und erhöhen daurch den Zeitaufwand, der mit Mehrkosten verbunden ist.
    • Auf Wunsch werden Matratzen, Sofas und Sessel von uns am Umzugstag zum Schutz in Plastikhüllen verpackt. Preise richten sich nach Größe und Art des Umzugsguts.
    Erledigungen nach dem Umzug...
    • Wiederaufbau der Möbel organisieren.
    • etwaige Mängelliste dem neuen Vermieter nachreichen.
    • Schlüsselrückgabe bedeutet Wohnungsabgabe! Ab dann kein Zutritt mehr.
    • eventuell notwendige Handwerker kommen lassen.
    • neue Adresse an alle wichtigen Kontakte mailen.
    • Neuanmeldung Strom, Gas und Wasser.
    • Fahrzeuge ummelden.
    Woran ist bei internationalen Umzügen zu denken?

    Diese kurze To-Do Liste richtet sich an alle die international umziehen wollen oder für einen definierten Zeitraum im Ausland verweilen.

    • Brauche ich eine Einreisegenehmigung oder ein Visa?
    • Sind Ihre Ausweisdokumente (Reisepass/Personalausweis) noch lange genug gültig?
    • Brauche ich einen internationalen Führerschein am neuen Wohnort?
    • Lohnt sich ein kompletter Umzug oder ist es besser die Möbel vorerst einzulagern?
    • Wie sind die Zollbestimmungen für Umzugsgut, Fahrzeuge und Haustiere? Sind Sie nicht sicher beauftragen Sie für die Einfuhr besser einen internationalen Umzugsdienstleister
    • Brauche ich eine neue Krankenversicherung?
    • Rechtzeitige Kündigung aller Verträge und Abos.
    • Brauche ich passende Steckdosenadapter?
    • Beachten Sie die Meldevorschriften des neuen Wohnlandes.
    Kontakt

    (06898) 75 90 150
    anfrage@stu-logistik.de

    Servicezeiten

    Mo-Fr von 09.00 bis 17.00 Uhr
    und nach weiterer Absprache

    unser Büro

    Heidehof B423
    66399 Mandelbachtal

    Mailen Sie uns…